Claudia Heitkamp
 
                                 Heilpraktikerin

 


Hypnosetherapie

 

Was ist Hypnose?   

 

Hypnose leitet sich von dem Wort Hypnos (=Schlaf) ab. Hypnose ist aber kein Schlaf, sondern ein veränderter Bewusstseinszustand in dem es uns besser gelingt, die erlernten Grenzen zu überwinden und die eigenen Ressourcen zu nutzen.

 

Wie fühlt sich eine Hypnose an?

 

Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand. Jeder von uns ist mindestens zwei Mal am Tag in Hypnose, beim Einschlafen und beim Erwachen. Diesen Zustand nennt man Trance.  

In einer Trance würden Sie nichts tun, wozu Sie nicht auch im Wachzustand bereit wären. Sie haben keinen Kontrollverlust, sodass Sie die Hypnose jederzeit beenden können.  

 

 

 

Die  Anwendungsgebiete der Hypnose sind vielfältig:

 

- Raucherentwöhnung

- Gewichtskontrolle

- Stressbewältigung

- Ängste

- Phobien

- Nägelkauen

- mangelndes Selbstbewusstsein

- Zwänge

- Schmerztherapie

- Konzentrationsstörungen

- Prüfungsangst

- Lernschwierigkeiten


und vieles mehr.     

 

                Raucherentwöhnung 

  

                 Kein Raucher raucht, weil er es gerne tut,  

                 sondern, weil die bisherigen Versuche aufzuhören gescheitert sind.  

 (Allen Carr)

 

Es gibt gute Gründe mit dem Rauchen aufzuhören, z.B.

 

- mehr Gesundheit. Die negativen Auswirkungen des Rauchens sind enorm.

 

- Freiheit. Sie sind nicht länger Sklave der Zigarette.

 

- Geld. Wenn Sie durchschnittlich eine Schachtel pro Tag rauchen, sparen Sie ca. 

  1285€ im Jahr.

 

Rauchen ist einerseits eine Gewohnheit und andererseits ist die Zigarette ein treuer Begleiter in vielen emotionalen Situationen wie Stress, Trauer oder Freude.  

 

Die Hypnose hilft Ihnen dabei, Gewohnheiten die tief im Unterbewusstsein verankert sind, zu verändern und gespeicherte Verknüpfungen wie z.B. "wenn ich einen Kaffee trinke muss ich rauchen", aufzulösen. 

 

Wenn es jetzt Ihr Wunsch ist, endlich Nichtraucher zu werden, vereinbaren Sie gleich einen Termin.   

 

 

               Gewichtsreduktion

 

 Abnehmen wäre viel öfter von Erfolg gekrönt,
hätte man damit dasselbe Maß an Geduld wie beim Zunehmen.

(Horst Graf Yoster)

 

Kaum eine Diät bringt Sie dazu, dauerhaft abzunehmen. Oft ist der Jo-Jo-Effekt schon vorprogrammiert. Ein paar Wochen Diät hält man schon durch, aber kein Mensch kann ein Leben lang Kalorien zählen. 

Um dauerhaft abzunehmen müssen wir unsere Essgewohnheiten ändern. 

 

Durch die Hypnose wird ein neues Essverhalten in ihrem Unterbewusstsein verankert. Das Hungergefühl wird verringert. Das Verlangen nach bestimmten Dingen (z.B. Süßigkeiten) wird reduziert.

Weil jeder Mensch ein anderes Essverhalten hat, wird die Hypnose individuell auf Sie abgestimmt. 

 

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen  

und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."

                                                                              (Albert Einstein)

 

Wenn Sie Ihr Essverhalten ändern und dauerhaft abnehmen möchten, vereinbaren Sie gleich einen Termin.

 

 

Stressbewältigung

 

Stressreaktionen befähigen uns, in Gefahrensituationen schnell Kräfte zu mobilisieren, um diese zu bestehen. 

 

Fight or fligh

Kampf oder Flucht

 

 

Der Körper wird in Alarmbereitschaft versetzt. U.a. werden Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol als Botenstoffe ins Blut abgegeben. Diese Stoffe aktivieren den Sympathikus, der Organismus beginnt verstärkt Energie zu produzieren um kurzfristig leistungsfähiger zu sein. Alle Funktionen, die in dieser Situation nicht lebensnotwendig sind, werden gehemmt.

 

Blutdruck, Puls, Atmung, Blutzucker, Blutfette und die Durchblutung der Muskulatur steigen.

Die Durchblutung des Gehirns, der Verdauungsorgane und Sexualorgane wird reduziert. Die Schmerzwahrnehmung sinkt. Die Immunabwehr sinkt.

 

Stressor (Stressauslöser) kann alles sein, was der Körper für bedrohlich hält.

Zum Beispiel Befürchtungen, Erwartungshaltungen, Überforderungen, Zeitdruck, Ehrgeiz, Konkurrenzkampf, Lärm, Reizüberflutung, Leistungsdruck, Arbeitslosigkeit, Mobbing, Tod eines geliebten Menschen ,Krankheiten, Schmerzen und vieles mehr.

 

Kurzfristig ist eine Stressreaktion völlig unschädlich, wird sogar als positiv empfunden. Herausforderungen können leichter gemeistert werden. Wir sind fitter und kreativer.

Langfristiger Stress, der leider oft selbst nicht wahrgenommen wird, führt zu einem körperlichen und seelischen Ungleichgewicht und kann zu Erkrankungen führen. 

Stresssymptome sind z. B. Innere Unruhe, Schlaflosigkeit, Übermüdung, Herz-Kreislaufbeschwerden, Schwitzen, Lustlosigkeit, Kopfschmerzen und Rückenschmerzen.

 

Entspannung für Körper und Geist und körperliche Aktivität gehören zu den wichtigsten Faktoren zur Stressbewältigung und Stressprophylaxe.

 

Durch Hypnose können Stressoren erkannt, reduziert und überwunden werden.

Mit dem Erlernen der Selbsthypnose können Sie diesen Prozess maßgeblich beeinflussen.  

 

 

Kontraindikationen 

 

Hypnose sollte nicht oder nur mit besonderen Kenntnissen bzw. nach Absprache mit dem behandelnden Facharzt angewandt werden bei:

 

  • Psychosen (z.B. Schizophrenie, Bipolare Störung, Endogene Depressionen...)
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Epilepsie und ähnlichen Anfallserkrankungen
  • Schwere Herzerkrankungen
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Thrombose
  • Depressionen (bestimmte Arten)
  • ADS (bestimmte Formen)
  • Kürzlich vorgefallenem Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Geistig behinderten Menschen
  • Suchterkrankungen (Drogenabhängigkeit, Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit)
  • Einnahme von Psychopharmaka
  • Schwangerschaft (hier sollten nur bestimmte Hypnosetechniken von speziell dafür ausgebildeten Therapeuten angewandt werden)

       Außerdem sollte die Hypnose aus ethischen bzw. rechtlichen Gründen nicht

       angewendet werden: 

       bei Kindern und Jugendlichen ohne die Ausdrückliche Genehmigung des

       gesetzlichen Vertreters 

       bei Menschen mit Glaubenskonflikten (einige Religionen sehen die Hypnose

       auch heute noch trotz aller medizinischer Erkenntnisse und Erklärungen als

       Zauberei an)

     

Hypnosesiegel


1